Sabine Flegel CDU, Mainz, Landtagswahl, Rheinland-Pfalz


Gonsenheim

Seit 2004 führe ich mit viel Engagement das Amt der Ortsvorsteherin in Gonsenheim. Gonsenheim ist neben der Neustadt, mit seinen 25.003 Einwohnern der größte Mainzer Stadtteil. Für Wohnungssuchende sehr interessant, nicht nur wegen der guten Nahversorgung, der Naherholung, sondern auch wegen der Vielfalt an Kitas, Schulen und Vereinen. Als Fassenachtshochburg hat Gonsenheim einiges zu bieten. 
Knapp 50 Vereine bieten ein vielfältiges Angebot für die Bewohnerinnen und Bewohner. Zwar verfügen wir über 14 Kindergärten und die Stadt erklärt gebetsmühlenartig, dass wir bestens ausgestattet sind. In meiner Bürgersprechstunde erfahre ich aber in regelmäßigen Abständen, dass Eltern und Alleinerziehende händeringend ein Betreuungsangebot für ihren Nachwuchs suchen. Eine bedarfsorientierte Planung, ausgerichtet an den Menschen- dafür möchte ich mich einsetzen.

Seit Jahren leiden die Anwohner Gonsenheims durch die gebrochene Schiersteiner Brücke, der A643. Der Verkehr dominiert leider Gottes unseren Alltag. Wenn wir einen Stau  auf der Schiersteiner Brücke haben, dann stopft der Umleitungsverkehr die engen Straßen im Stadtteil. Durch eine ideologisch verfehlte Verkehrspolitik der Landesregierung kommt daher ein Ausbau der Brücke nur erschwert voran. Ich fordere seit Jahren einen zeitgemäßen Ausbau der die Verkehre aus dem Stadtteil hält. Genauso wichtig ist dabei der Schutz der Bürger und Natur durch Lärm. Mit dem Ausbau von Lärmschutzwänden und Überbrückungen der A643 könnte hier schnell Abhilfe geschaffen werden. 
Sichere Schulwege und Radwege werden von der Mainzer Verkehrsdezernentin nur halbherzig angegangen. Die Radfahrer werden als "Bremsklotz" des fließenden Verkehrs auf die Straße verbannt. Ich fordere einen Ausbau der Radroute fernab der Hauptstraßen- nämlich am Gonsbach. Nicht nur die tausende SchülerInnen könnten somit sicher an ihr Ziel kommen. 
Am 23.6.24 findet die Ortsvorsteher Stichwahl statt. Unten angeführt finden Sie einen Link zur aktuellen Broschüre.
Ich bitte Sie nutzen Sie Ihr Stimmrecht, gehen Sie nochmals wählen für unser Gonsenheim.

Wenn Sie Fragen oder Anregungen haben, würde ich mich sehr freuen, wenn Sie mit mir in Kontakt treten. Von leidigen Verkehrsthemen bis zum fehlenden Kitaplatz, stehe ich Ihnen jederzeit zur Verfügung. 

Ihre Sabine Flegel